2015


Der Heilige Martin,

wurde als Sohn heidnischer Eltern in Ungarn geboren. Als junger Soldat tat er seinen Dienst in einem römischen Reiterregiment in Gallien. Später wurde er vom Volk zum Bischof von Tours gewählt. Durch sein gottgefälliges Leben wurde er zum Vorbild für das abendländische Mönchstum.

Eine Legende erzählt, dass Martin vor den Toren von Amiens einem Bettler begegnete, der ihn in seiner Armseligkeit so stark berührte, dass er seinen eigenen Mantel teilte und die Hälfte dem Bettler gab. In der Nacht erschien ihm Christus mit dem abgetrennten Mantelteil und sagte: "Martin ist noch nicht getauft und hat mich bekleidet." Darauf ließ Martin sich taufen.