Maria vom Knoten, ich komme zu dir
und trage viel Freuden und Lasten mit mir.
Maria vom Knoten, wer hört nicht darauf,
der Knoten sind viele, sie gehen nicht auf.

Maria vom Knoten, wie tröstlich das klingt:
Es gibt eine Hand, die Knoten entschlingt.
Maria vom Knoten, den Knäuel hier schau`,
ich bring ihn nicht auf, hilf du heilige Frau.
  Maria vom Knoten, der Knäuel bin ich,
bis ins letzte verwirrt: Erbarme du dich!
Maria vom Knoten, du bist schon im Licht,
du weißt es ja selbst, was mir noch gebricht.


In Anlehnung des Wallfahrtsbildes "Maria vom Knoten", das in der Kirche St. Peter am Perlach in Augsburg sehr verehrt wird